Vorsorge-Untersuchungen

Bekanntlich ist es in der Kassenmedizin möglich, regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen in Anspruch zu nehmen. Bereits direkt nach der Geburt gibt es für Säuglinge und später dann für Kleinkinder und seit einiger Zeit auch für Jugendliche die Möglichkeit, Entwicklungsstand und Gesundheitssituation untersuchen zu lassen. Auf diese Weise können Störungen frühzeitig erkannt und ggf. beseitigt werden. Auch kann sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Heranwachsendem entwickeln, sodass das Kind oder der Jugendliche sich mit Fragen an den Hausarzt wenden kann, die manchmal lieber mit diesem als mit den Eltern besprochen werden.

Für Erwachsene gibt es dann jährliche Kerbsfrüherkennungs-Untersuchungen (ab 45 Jahre bei Herren) oder alle zwei Jahre den Check- up 35, die durch zusätzliche Methoden, die Sie unter Ausführungen zur Diagnostik finden, ergänzt werden können. Sprechen Sie uns an, welche spezifischen Untersuchungen vielleicht für Sie in Frage kommen. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten.